Neuigkeiten

Sportkletter & Wettkampf News

Boulder Europameisterschaft

Im niederländischen Eindhoven fand heuer die Europameisterschaft statt. Für mich war es bereits nach Innsbruck 2010 die zweite Europameisterschaft. Für Teamkollege Kilian ging ein jahrelanger Traum in Erfüllung.

In der Qualifikation war ich hoch konzentriert, da ich wusste, dass ich keine Fehler machen darf, wenn ich im Habfinale sein will. Ich konnte drei von fünf Bouldern im Flash klettern. Bei einem Boulder fand ich nicht ganz die richtige Lösung. Der letzte Boulder war ein Plattenboulder. Im Flashversuch konnte ich den Boulder schon fast lösen, doch dann schaffte ich den Start nicht mehr. Mit nur drei Bouldern hat das Zittern begonnen und ich schaffte es gerade noch in die nächste Runde. Jakob fand die passenden Worte dazu: „Schubert bewies Technik in der Platte, Ennemoser mit Glück im Halbfinale“. War nur ein Scherz von ihm, doch er hatte nicht ganz unrecht!

Im Halbfinale konnte ich leider keinen Boulder klettern. Ich war einfach nicht ganz fit genug für die schweren Boulder. Viel mehr hatte ich mir aber auch nicht erwartet, da ich im Sommer nicht so hart trainierte wie im Frühjahr. Ich belegte den siebzehnten Platz.

Das Finale konnte nicht spannender sein. Bei den Herren schaffte es Kilian und Jakob, bei den Damen Anna in das Finale. Anna konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen und das auch zu Recht. Denn sie musste sich in der heurigen Saison nur einmal geschlagen geben. Jakob belegte den hervorragenden dritten Platz. Ausdauer wird früher oder später belohnt, meistens aber später und deshalb holte sich Kilian nach fast 10 Jahren hartem Training den Europameistertitel im Bouldern!

Social Media

folge & like meine Social Media Seiten
Facebook
Twitter
Instagram
Google+

Partner

vielen Dank für die Unterstützung