Neuigkeiten

Sportkletter & Wettkampf News

Boulder-Weltcup Log-Dragomer

Der Boulder-Weltcup-Auftakt fand bereits vor einer Woche in China statt. Da ich aber nicht dabei war, war für mich der Weltcup in Log-Dragomer (Slowenien) der Start in die Weltcup-Saison.

Beim Weltcup in Log-Dragomer (in Dragomer befindet sich die Aufwärmwand und in Log die Wettkampfwand) waren wieder jede Menge Top-Athleten am Start, umso schwieriger war es sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Ich fühlte mich nicht ganz richtig fit, weil meine rechte Schulter immer noch leicht schmerzte. Als ich zum ersten Boulder kam, hatte ich noch ein sehr ungutes Gefühl. Ich spürte aber, dass ich fit bin und mit den Bouldern sehr gut zurecht kam. Mir machte es richtig Spaß von Boulder zu Boulder zu gehen und die Boulder zu klettern. Einen Boulder konnte ich leider in der Qualifikation nicht lösen und durfte mich über Platz Fünf nach der Qualifikation freuen.



Im Halbfinale startete ich, wie meine beiden Teamkollegen Jakob und Kilian, am Ende des Starterfeldes. Wir waren alle sehr motiviert für das Finale, wussten aber auch, dass es nicht leicht wird. Beim ersten Boulder rutschte ich einmal am Top oben aus und benötigte einen weiteren Versuch. Beim Boulder Zwei flog ich ganz knapp am Top raus. Als ich zu Boulder Nummer Drei kam dachte ich mir, dass ich den sicher klettern kann, ich täuschte mich aber. Mir war bewusst, dass ich den letzten Boulder schnell klettern muss, um noch vorne dabei zu sein. Ich benötigte für den Sprung zwei Fehlversuche und konnte anschließend den Boulder topen.



Es gab sehr viel Athleten mit zwei Bouldern, leider benötigte ich zu viele Versuche und wurde somit Dreizehnter. Kilian konnte sich locker für das Finale qualifizieren und wurde Zweiter hinter Rustam Gelmanov. Jakob Schubert war ebenfalls wieder im Finale vertreten und wurde Fünfter. Anna wurde Zweite hinter der Slowenin Mina Markovic.

Bereits nächstes Wochenende findet der Weltcup in Wien statt. Ich hoffe, dass ich ein ähnliches Ergebnis wie im Vorjahr holen kann, fühle mich auf jeden Fall in einer guten Form.

Mehr Bilder gib es in der Galerie, danke an Heiko Wilhelm!

Social Media

folge & like meine Social Media Seiten
Facebook
Twitter
Instagram
Google+

Partner

vielen Dank für die Unterstützung