Neuigkeiten

Sportkletter & Wettkampf News

Bouldern in Fontainebleau

Auch heuer war ich wieder beim Team-Trainingslager in Fontainebleau. Mit dabei waren: Killi, Anna, Sabby, Stew, Joggl, Coach Heiko, Physiotherapeut Klaus und „last but not least“ ich. Das Wetter in der Woche war wieder einmal zu perfekt zum Bouldern, nicht zu kalt, nicht zu warm und nie Regen.

Bereits kurz nach Ankunft im Appartementhaus machten wir uns auf dem Weg ins Bouldergebiet Bas Cuvier, wo wir auch die meiste Zeit verbrachten. Schon nach dem ersten Tag merkten wir, dass der Felsen sehr rau ist und unsere Haut sehr darunter leidet. Das hielt uns aber nicht davon ab, jeden Tag bis in die Abendstunden zu bouldern und gab uns wieder jede Menge Motivation für den nächsten Tag.



Ich konnte auch einige Klassiker klettern, wie Partage, Atresie, La Balance, L'Apparemment … Einen Tag verbrachten wir auch im Trainingsstützpunkt der Franzosen. Wir hatten die Möglichkeit, die Boulder, die für den Wettkampf am Wochenende geschraubt wurden, zu testen und den Routenbauern ein Feedback zu geben, ob die Boulder zu leicht bzw. zu schwer gebaut sind.



An unserem Rasttag fuhren Heiko, Joggl und ich nach Paris um uns einige Sehenswürdigkeiten anzusehen sowie ein paar Lifestyle Fotos zu knipsen. Der Rest vom Team verbrachte die Zeit im Appartementhaus.



Die Wettkampf-Saison beginnt bereits in wenigen Wochen mit dem Österreichcup in Hallein, ich hoffe, dass ich bis dahin meine Form noch ein wenig verbessern kann, sodass ich bei meinem ersten Weltcup Mitte April gerüstet bin.


Mehr Bilder von Heiko Wilhelm gibt's in der Gallery.

Social Media

folge & like meine Social Media Seiten
Facebook
Twitter
Instagram
Google+

Partner

vielen Dank für die Unterstützung